Iphofen


Die Weinstadt Iphofen wurde 741 n.Chr. erstmalig urkundlich erwähnt. Sie liegt am Fuße des Schwanbergs (474m ü. NN.), umgeben von den bekannten Weinlagen Iphöfer Julius-Echter-Berg, Iphöfer Kronsberg und Iphöfer Kalb. Die Stadt Iphofen gehört mit ihren weiteren 6 Stadtteilen zum Landkreis Kitzingen.

Iphofen liegt noch in der Maingauklimazone, d.h. die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 7,5°- 8°C und die Jahresniederschläge liegen bei 600 mm. 
Der historische Altstadtbereich mit der komplett erhaltenen Wehranlage birgt viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Knauf-Museum. Der Weinbau ist mit ca. 290ha Wein-Anbaufläche das wichtigste wirtschaftliche Standbein Iphofens, neben der Gipsindustrie.

Viele weitere Informationen zur Iphöfer Geschichte und dessen Unterkünfte, Gastronomie und Sehenswürdigkeiten finden Sie unter: www.iphofen.de